Votre navigateur Web (Internet Explorer) est trop ancien pour faire fonctionner ce site de manière optimale.

Vous pouvez télécharger l'un de ces navigateurs modernes et gratuits et revenir sur notre site :

Fermer

EZ10 : EasyMile fahrerloses Shuttle

Als Pionier auf dem Gebiet der innovativen Mobilität hat die Ligier Group im Auftrag der Firma EasyMile ein 100% elektrisches fahrerloses Shuttle entwickelt: das EZ10. Dieses Shuttle erleichtert den Transport von Personen und Gütern oder die Logistik, die allgemein als Kurzstrecke bekannt ist.

Alle an Bord des EZ10, dem fahrerlosen Shuttle!

Da Mobilität unverzichtbar geworden ist und die Nutzung der Kurzstrecken allgegenwärtig ist, stellt EasyMile eine Flotte von 100% fahrerlosen Elektrofahrzeugen in den Dienst von Fachleuten: die fahrerlosen EZ10-Shuttles von Ligier (ee-zee-ten).

En savoir plus sur Easymile

EZ10 : eine neue Art der Fortbewegung

Das EZ10 ist ein autonomes Elektrofahrzeug, das bis zu 15 Personen befördern kann. Es ist ein fahrerloses Shuttle mit einem Lenk- und Bremssystem, das kein menschliches Eingreifen erfordert.

Es ist mit einer ganzen Reihe von Sensoren ausgestattet – LIDAR, Kamera, GPS, IMU, Geschwindigkeit – und ermöglicht eine sichere und zuverlässige Navigation über einen vorab zugeordneten Bereich, ohne dass zusätzliche Infrastrukturen erforderlich sind.

Durch die automatische Erkennung der aufgezeichneten Fahrt kann der EZ10 beim Start seine Position genau lokalisieren und ohne Fahrer auf der Fahrt fahren.

Heute ist es das weltweit am häufigsten genutzte fahrerlose Shuttle.

EasyMile : eine neue Art der Fortbewegung

EasyMile ist ein Pionierunternehmen auf dem Gebiet der “intelligenten Mobilitäts-Lösungen” und der fahrerlosen Technologie.

Das Unternehmen entwickelt Software zur Automatisierung von Transportplattformen. Es besteht keine Notwendigkeit für eine dedizierte Infrastruktur. Die Spitzentechnologie von EasyMile revolutioniert den Personen- und Güterverkehr, indem sie völlig neue Mobilitätsoptionen vorschlägt.

Das Unternehmen hat bereits mehr als 210 autonome Fahrzeugprojekte umgesetzt. Zu seinen Kunden zählen Verkehrsunternehmen, Kommunen, Flughäfen, Unternehmen, Gewerbegetreibende und Universitäten.

EZ10 : Ligier EZ10 EasyMile fahrerloses Shuttle

EasyMile, ein Pionierunternehmen auf dem Gebiet der “intelligenten Mobilitäts”-Lösungen und der fahrerlosen Technologie, hat ein autonomes und zu 100% elektrisches Shuttle namens EZ10 entwickelt.

Das autonome Shuttle EZ10, wie funktioniert es ?

Es stellt sich die Frage, wie diese autonomen EZ10-Shuttles funktionieren. Wie kann sich ein Elektrofahrzeug ohne Fahrer oder mit Hilfe von Schienen oder Freileitungen bewegen?

Positionierungssystem und eine Antikollisionsfunktion integriert, mit denen sie sicher an stark frequentierten Orten fahren können. Das Shuttle passt sein Fahrverhalten an Hindernisse und die Umgebung an. Die vordefinierte Fahrt wird aufgezeichnet, und dann analysieren die beiden Bordkameras und die an den Bordcomputer angeschlossenen Laser die Route und ermöglichen es dem Elektrofahrzeug EZ10, seine genaue Position zu kennen und sich ohne Fahrer zu bewegen.
Dank des EZFleet von EasyMile, einer Reihe von Software und mobilen Anwendungen, die mehrere Fahrzeuge gleichzeitig überwachen, ist die Verwaltung ebenfalls einfach zu erledigen.

Das EZ10-Shuttle ist bereits in mehr als 25 Ländern der Welt präsent und spielt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung intelligenter und ökologisch verantwortlicher Fahrzeuge!

 

 

EasyMile von Ligier Group - fahrerloses Shuttle

DIE ZUKUNFT HAT BEGONNEN

Das autonome Shuttle EZ10 kann bis zu 15 Personen auf einer vorprogrammierten Reise befördern, ohne dass ein Fahrer an Bord ist! Dieses 100%ige Elektrofahrzeug ist umweltfreundlich und erleichtert Menschen das Fortbewegen über kurze Strecken.

Das EZ10-Shuttle ist besonders nützlich in Fußgängerzonen, Universitätsgeländen und sogar Krankentransporten und bietet drei Konfigurationsmodi zur Anpassung an die Benutzeranforderungen. Dazu gehören der U-Bahn-Modus, der an jeder Haltestelle systematisch anhält, der Bus-Modus, der auf Anfrage anhält, und schließlich der “auf Anfrage” -Modus, mit dem Benutzer ein Shuttle anfordern können, um sie von der von ihnen gewählten Haltestelle abzuholen ein Terminal oder eine mobile Anwendung.

Dieses technologische Juwel ist ebenso praktisch wie revolutionär und könnte die Fahrwohnheiten auf vielen Gebieten grundlegend verändern.